S’Illot

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

S’Illot befindet sich auf der Halbinsel Victòria (1.010 Hektar), deren Name auf die in der Ermitage gleichen Namens (13. Jahrhundert) verehrte Madonnenfigur zurückzuführen ist. Die Ermitage befindet sich in den Faltungen von sa Talaia d’Alcúdia (445 Meter Höhe) und hat ihren Namen auf Grund eines Sieges im Jahr 1522 gegen Aufwiegler, die agermanats, bekommen.

Dieser Strand, fünf Kilometer von Alcúdia entfernt, trennt die Buchten von Alcúdia und Pollença und ist nach der kleinen Insel, Illot, benannt, die dicht vor seiner Küste liegt.

Strände & Buchten | S’Illot · Alcúdia | Kieselstrand
Info | Region Raiguer | Gemeinde Alcúdia

AEinblendung
Websolutions

Diese schöne Bucht in Form von zwei Halbmonden hat einen Strand aus Kies und bleifarbenem Kiesel und einen Pinienwald in ihrem hinteren Bereich. Von der Küste zu dieser kleinen Insel besteht auf Grund von Sedimenten, die ein hier mündender Sturzbach nach einer ausgiebigen Regenzeit mitbringt, eine Verbindung. Dieser Küstensteifen ist zum Ankern von Booten nicht geeignet, denn die Küste ist sehr niedrig, auch wenn zweihundert Meter von der Küste entfernt auf einem Grund aus Kieseln und Felsen eine Tiefe von vier Metern besteht. Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich in Marina de Donaire „Cocodrilo“, eine Seemeile entfernt.

Strandlänge: ca. 600 m · Strandbreite: ca. 15 m

Beitrag aktualisiert am 26.12.2019 | 08:24