Sintflutartige Regenfälle in Capdepera

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die Sturmböe hat an diesem Freitag (01.10.2021) in Capdepera auf Mallorca sintflutartige Regenfälle ausgelöst, bei denen in nur 10 Minuten 20 Liter Wasser pro Quadratmeter gemessen wurden. Der stellvertretende Sprecher der Aemet auf den Balearen, Miquel Gili, hat angegeben, dass sich diese Situation mehr als einmal wiederholt hat und sich im Laufe des Vormittags 60,1 Liter Wasser pro Quadratmeter angesammelt haben.

Lesetipp:  Hitzewelle auf Mallorca erreicht Temperaturen wie zuletzt vor 27 Jahren
Sintflutartige Regenfälle in Capdepera

Gili berichtete, dass sich der Sturm auf das Meer zubewegt und betonte, dass er sehr klein, aber sehr aktiv ist. In der Tat hat es in den Städten in der Nähe von Capdepera nicht geregnet.

Weitere Orte auf der Insel, an denen erhebliche Regenmengen gemessen wurden, sind Andratx und einige Gebiete von Palma. In Porto Pí wurden in zwei Stunden 20 Liter Wasser pro Quadratmeter gemessen, während in anderen Gebieten der Balearenhauptstadt “kein Tropfen” gefallen ist.

Für Mallorca gilt an diesem Freitag gelber Alarm wegen Regens, der in nur einer Stunde bis zu 25 Liter Wasser pro Quadratmeter hinterlassen kann. Die Warnung bleibt bis 20:00 Uhr am heutigen Freitag bestehen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sie am Samstag erneut aktiviert werden muss.