Sir Malcolm Campbells Yacht in Palma auf Mallorca

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Die klassische Yacht Bluebird von 1938 befindet sich derzeit zur Wartung in Palma auf Mallorca. Die Yacht wurde in der Goole-Werft für Sir Malcolm Campbell gebaut, der in den 1920er- und 1930er-Jahren zu verschiedenen Zeiten sowohl zu Land als auch zu Wasser Geschwindigkeitsweltrekorde hielt. Dabei handelte es sich um Fahrzeuge mit dem Namen Bluebird.

Die Hochseeyacht wurde von den schottischen Marinearchitekten G.L. Watson nach traditionellen Spezifikationen entworfen. Campbell hatte geplant, in die südlichen Meere zu segeln, aber der Plan wurde durch den Zweiten Weltkrieg vereitelt. Die Yacht wurde beschlagnahmt, um an der Evakuierung der britischen Streitkräfte aus Dünkirchen teilzunehmen.

AEinblendung
Websolutions

Viele Jahre später wurde die Yacht von Astilleros de Mallorca restauriert, eine Arbeit, die 2008 zu einem World Superyacht Award von Boat International führen sollte. Der Direktor der Werft, Diego Colon de Carvajal, erinnert daran, dass dies eine prestigeträchtige Anerkennung für das war, was die Zeitschrift als “ein Kunstwerk” bezeichnete. Es wurden Anpassungen an die ursprüngliche Spezifikation vorgenommen, und Bannenberg & Rowell waren für neue Innenräume im klassischen britischen Stil, aber mit einem modernen Touch, verantwortlich.

Mit ihren hohen Masten und dem konventionellen Schornstein gleicht die Bluebird von 1938 einem Miniatur-Ozeanliner der klassischen Ära. Sie ist 31,5 Meter lang und die Breite beträgt sechs Meter. Die 137-Tonnen-Yacht kann zwölf Knoten erreichen, angetrieben von einem 800-PS-Dieselmotor. Sie bietet Platz für neun Gäste und sechs Besatzungsmitglieder und verfügt über eine elegante VIP-Suite.

Malcolm Campbells letzter Geschwindigkeitsrekord an Land wurde 1935 in den Bonneville Salt Flats in Utah aufgestellt. Der endgültige Geschwindigkeitsrekord zu Wasser wurde 1939 auf Coniston Water aufgestellt. Campbell starb 1948 eines natürlichen Todes. Sein Sohn Donald starb 1967 bei dem Versuch, einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf Coniston Water aufzustellen.