Sóller-Tunnel ab 1. September mautfrei

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Der Inselrat hat das Ende der Maut im Sóller-Tunnel beschlossen. Wie die Mallorca Zeitung (MZ) am Donnerstag (09.03.2017) mitteilte, soll die Station zum 1. September dieses Jahres gekündigt werden. Statt bislang 9,90 Euro zu zahlen, ist die Hin- und Rückfahrt durch den Autotunnel zwischen Palma und Sóller ab Herbst kostenlos.

Der MZ zufolge hat Mehrheit des Inselrats auf Mallorca dafür gestimmt, die Regelung des Sóller-Tunnels frühzeitig zu beenden. Dafür soll die Betreiberfirma der Mautstation entsprechend mit öffentlichen Geldern entschädigt werden. Der Sprecher der konservativen PP-Fraktion Mauricio Rovira kritisierte das Vorhaben. „Sie verschwenden öffentliche Gelder, nur weil [Inselratspräsident] Miquel Ensenyat ein Foto will, wie die Sperren abgebaut werden”, erklärte er.

Bislang mussten Autofahrer rund fünf Euro pro Durchfahrt für die drei Kilometer lange Unterführung im Norden Mallorcas entrichten. Für Busse und Lkws beträgt die Maut derzeit sieben und neun Euro pro Durchquerung. Laut Mallorca Zeitung wurde der Sóller-Tunnel somit von Jahr zu Jahr zur teuersten Mautstrecke des Landes. Diese Unterführung passieren täglich rund 10.500 Fahrzeuge. Darüber hinaus sollen künftig Busshuttle Besucher zu vielen beliebten Küstenabschnitten der Baleareninsel bringen, um Naturstrände zu schützen und das Parkchaos zu verringern.