Son Prim – Die mallorquinische Interpretation internationaler Rebsorten

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Aus einer spontanen Idee wurden intensive und reine Weine, welche auf der ganzen Welt genießt und geschätzt werden.

Anfang der neunziger Jahre pflanzte Jaime Llabrés ein kleines „Tutifruti“ aus Weinreben, unter anderem Chardonnay, Syrah, Cabernet und Merlot, mit dem Ziel, ihre Anpassung an das Klima und den Boden Mallorcas zu untersuchen.

Um die Jahrtausendwende kamen die ersten Weine auf den Markt, damals rund 30.000 Flaschen. Erst seit 2004 zieren die rechteckige Kelterhalle und der darunterliegende Weinkeller den Rücken des Weinberges. Ab 2005 lief dann die Weinproduktion in geregelten Bahnen.

Lesetipp:  Vinyes d Alaró
Son Prim - Die mallorquinische Interpretation internationaler Rebsorten
Son Prim - Die mallorquinische Interpretation internationaler Rebsorten

Die Bodega führt aktuell 6 verschiedene Weine, zwei Cuvée und 4 sortenreine Weine. Einen saftig-fruchtigen Cabernet Sauvignon, welcher kräftig und geschmackvoll ist. Den perfekt ausgewogenen Merlot, mit feinen Tanninen und einer tiefen Struktur. Den lecker, freundlichen Blanc de Merlot – der frische Sommerwein. 100% Chardonnay wird im Es Blanc abgefüllt, ein langer, frisch-fruchtiger Geschmack mit einer cremigen Textur. Der leichte und unkomplizierte Cuvée Es Negre und der Cup, ein Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Tempranillo. Mit einem komplexen Körper, ausgeglichen mit erfrischender Säure und absorbierenden Tanninen, die noch jung sind, ideal für langes Altern.

Du erhältst 10%* Rabatt auf alle Weine von der Bodega Son Prim. Da dieses Angebot nur für unsere Kunden und Abonnenten gültig ist, bitten wir Dich beim Abschluss der Bestellung im Warenkorb in das Feld “Gutschein-Code eingeben” den Gutschein-Code SonPrim-2021MS einzugeben und den daneben befindlichen Button anzuklicken. Der 10%ige Abzug erscheint dann im Warenkorb.

*Gutscheinbedingungen: Der Gutschein kann nur einmal pro Bestellung und Kunde eingelöst werden und ist bis einschließlich 25.04.2021 gültig.

Bezugsquelle: Der Mallorquiner

Der Mallorquiner
Der Mallorquiner