“Stadt, Land, Lecker”

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Sternekoch Nelson Müller tritt auf Mallorca zum Duell gegen seinen regionalen Herausforderer Alfredo Molinet an. Alfredo Molinet träumte schon früh davon, Koch zu werden. Seine Motivation und sein Vorbild war seine Großmutter, die ihm das Kochen beibrachte. Der gebürtige Chilene lebte 15 Jahre lang in Deutschland, bevor es ihn 2008 nach Mallorca zog, wo er jetzt als Chefkoch im Restaurant Villadelmar tätig ist. Der 44-Jährige ist sehr experimentierfreudig und hat dank seiner kleinen Tochter gelernt, auch die schwierigste Klientel glücklich zu machen.

Auch in diesem Jahr ist der “Stadt, Land, Lecker”-Foodtruck wieder unterwegs und nimmt den Zuschauer mit auf eine kulinarische Reise. Diesmal sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus nach Mallorca, Südtirol und Österreich. Ab dem 12. Mai startet die dritte Staffel “Stadt, Land, Lecker” mit brandneuen Folgen. Wieder treten bekannte TV-Köche gegen regionale Küchenchefs an, um die Frage zu beantworten, wer die lokale Spezialität besser kochen kann.

"Stadt, Land, Lecker"

Am Promiherd stehen dieses Mal Alexander Herrmann, Nelson Müller, Christian Lohse und Maria Groß. Ohne Rezept werden sie versuchen, die regionalen Spezialitäten nicht nur genauso gut, sondern besser und auf ihre Weise interpretiert nachzukochen. Dafür dürfen sie die Gerichte lediglich probieren, um Zutaten herauszuschmecken und herauszufinden, wie sie zubereitet wurden. Gekocht wird vor Ort. Der Fernsehkoch im mobilen Foodtruck, der lokale Küchenchef in seinem Restaurant.

Beide Gerichte werden am Ende von einer Jury bewertet. Neben Matthias F. Mangold und Felicitas Then werden diesmal auch Stefanie Hiekmann und Carsten Henn die Kreationen der Köche in Augenschein nehmen. Immer unterstützt von einem lokalen Juror bzw. einer Jurorin. Gemeinsam beurteilen sie die Gerichte in den Kategorien Optik und Geschmack. Wer macht am Ende das Rennen – der Promi-Koch oder sein regionaler Herausforderer?

“Stadt, Land, Lecker” – 12.05.2018 um 15:15 Uhr, ZDF

Quelle: ZDF
Fotos: Bavaria Entertainment / Christian Schulerer