Stadtrat von Palma schließt 177 Parks und Spielplätze der Stadt

Lesedauer des Artikels: < 1 Minute -

Der Stadtrat von Palma hat gestern Morgen (12.09.2020) durch “servicio de Parques y Jardines” die 177 Parks und Kinderbereiche von Palma geschlossen, nachdem das Ministerium für Gesundheit und Verbraucherangelegenheiten beschlossen hatte, sich mit der durch die Covid-19 verursachten Gesundheitskrise auseinanderzusetzen.

So haben während des ganzen Vormittags die verschiedenen Vertragspartner des Dienstes der Parks und Gärten, den Zugang zu diesen Räumen versiegelt.

AEinblendung
NewAktuellesKanaren

Aufgrund von Hinweisen der Gesundheitsbehörden sind die Parks, die der Stadtrat von Palma an verschiedene Schulen und Bildungszentren zur Durchführung von Unterrichtsaktivitäten abgetreten hat, von dieser Schließung ausgenommen und bleiben nur während der von den einzelnen Zentren beantragten Schulstunden geöffnet.