Strassenbahnlinie(n) für Palma de Mallorca

Das Rathaus von Palma möchte, dass das Einkaufszentrum Fan Mallorca und Mercapalma durch eine Straßenbahnlinie mit der Stadt verbunden werden. Diese würde das geplante Straßenbahnsystem von der Plaça Espanya an die Playa de Palma und dann zum Flughafen verbinden.

Diese Option wird für den neuen allgemeinen Stadtplan von Palma in Betracht gezogen, wobei vorgeschlagen wird, Land für eine Straßenbahnlinie oder ein anderes öffentliches Verkehrsmittel mit hoher Kapazität zu reservieren. Die Offenhaltung des Plans für die Verkehrsentwicklung wird als wesentlich erachtet.

— Anzeige / Werbung —

Gegenwärtig ist der Straßenbahnvorschlag nicht mehr als eine „Idee“, aber der Rat von Mallorca wird darauf aufmerksam gemacht, da er sich auf die Vorstellungen des Rates auswirken würde, die neue Via Conectora mit der Autobahn in Richtung Flughafen zu verbinden. Zu diesem Zweck möchte das Rathaus, dass der Rat den Plan für die Straße ändert und Land für das Straßenbahnsystem reserviert.

Es gibt einen zusätzlichen Plan, und das ist der der Regierung der Balearen. Das Land- und Verkehrsministerium hat sein Projekt für die Straßenbahn vom Stadtzentrum zum Flughafen sowie eine neue Bahnlinie für das Gebiet vorgestellt. Diese Linie verbindet den Bahnhof von Pont d’Inca mit dem Son Llatzer Hospital, Mercapalma und Fan Mallorca und führt über Coll d’en Rabassa nach Llucmajor.

Die Verbindung zwischen der Via Conectora und der Autobahn hat die meisten Diskussionen zwischen den verschiedenen Institutionen ausgelöst, wobei der Rat nun sein Projekt geändert hat, um die Umweltauswirkungen zu verringern. Sie würde neue Radwege haben und den Bau von zwei Brücken und mindestens drei Kreisverkehren erfordern.

Das Budget für die Straßenbahn vom Plaça Espanya zum Flughafen wird auf 157,5 Millionen Euro geschätzt. Die Eisenbahnstrecke nach Llucmajor würde 184 Millionen kosten.

Symbol-Foto: Strassenbahn in Barcelona

Strassenbahnlinie(n) für Palma de Mallorca
Diesen Beitrag / Angebot bewerten

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)

Hinweis für AdBlock Nutzer

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.