Suche nach verschollenem Löschflugzeug geht weiter

Auch am heutigen Donnerstag (14.06.2018) geht die bislang erfolglose Suche des, am vergangenen Dienstag vermutlich abgestürzten Löschflugzeug weiter. Mittlerweile sind Luftwaffe, Marine, Ibanat und auch Fischer an der Suchaktion beteiligt.

Seit gestern beteiligt sich die spanische Marine mit den Minensuchbooten Tajo und Tambre an der Suche nach dem 46-jährigen Pilot Antonio A., seit Jahren auf Mallorca als Pilot im Einsatz.

— Anzeige / Werbung —

Alle Bemühungen, zu Wasser, aus der Luft und auf dem Land sind bisher ergebnislos.

Foto: Armada Española

Suche nach verschollenem Löschflugzeug geht weiter
Diesen Beitrag / Angebot bewerten

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)

Hinweis für AdBlock Nutzer

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.