TIB erhöht ab Montag die Frequenzen auf ihren “Interurbano-Buslinien”

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Morgen, Montag, 13. Juli, tritt eine Änderung des Fahrplans der TIB für Überlandbusse in Kraft. Dies bedeutet, dass 94% des Dienstes, der vor der Erklärung des Alarmstatus angeboten wurde, wiederhergestellt wird.

Die neuen Fahrpläne bedeuten eine Erhöhung der Frequenzen auf sechzehn Überlandbuslinien.


Die Linien, die ihre Zeitpläne geändert haben, sind Sant Elm – Andraitx (L100), Port d’Andraitx – Palma (L102), Peguera-Magaluf-Palma (L104), El Toro – Palma (L105), Magaluf – Palma (L106), Cala Vinyes – Palma (L107), es Capdellà – Palma (L111), Port de Pollença – Palma (L340), Port de Pollença – Cala Sant Viçenc – Pollença (L345), Campos – Palma (L500), Cala d’Or – Palma (L501), Colònia de San Jordi – Palma (L502), Cala Figuera – Santanyí (L503), Campos – Sa Ràpita – Palma (L515), Tolleric – Palma (L520), Cala Pi – Palma (L525).

Gegenwärtig beträgt die Nachfrage der Busnutzer 21% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im Falle des Eisenbahndienstes macht sie 60% im Vergleich zu 2019 aus.

Ab Montag 13. werden ebenfalls die Sommerzug- und U-Bahn-Fahrpläne in Kraft treten.

Weitere Informationen zu Fahrplänen oder anderen Maßnahmen im Zusammenhang mit dem öffentlichen Nahverkehr finden Sie auf der Website www.tib.org.