TSJB befürwortet erneut die Verlängerung der Ausgangssperre auf Mallorca

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Welch eine Überraschung? Die Kammer für Verwaltungsrechtsstreitigkeiten der TSJIB befürwortet erneut die Beibehaltung der Ausgangssperre auf den Balearen für zwei weitere Wochen, ab diesem Wochenende zwischen zwölf Uhr nachts und sechs Uhr morgens.

Das Gericht hält an demselben Kriterium fest, das es vor zwei Wochen aufgestellt hat: Grundrechte können durch den gesundheitlichen Notstand eingeschränkt werden, auch wenn kein Alarmzustand ausgerufen wird. Die Entscheidung fällt erneut mit einer knappen Mehrheit von drei Ja- und zwei Nein-Stimmen. Die Richterinnen Alicia Ortuño und Carmen Frígola bleiben bei ihrer Unstimmigkeit.

Lesetipp:  Abriss der illegalen Wohnungen in Cala Llamp wurde der Zuschlag erteilt
TSJB befürwortet erneut die Verlängerung der Ausgangssperre auf Mallorca

Die Balearen-Regierung hat die Ausweitung der Beschränkungen am vergangenen Dienstag (18.05.2021) in der Kammer angesprochen. Neben der Ausgangssperre umfasst das Paket harter Einschränkungen (die die Grundrechte berühren) auch Beschränkungen für soziale Versammlungen im öffentlichen und privaten Bereich, Gesundheitskontrollen für den Zugang zu anderen spanischen Bürgern in Häfen und Flughäfen und die Reduzierung der Kapazität um die Hälfte in Gotteshäusern. Zu den Neuerungen gehören die Verschiebung der Ausgangssperre von 23 Uhr auf Mitternacht und die Erlaubnis, dass geimpfte Bürger und solche aus Gemeinden mit einem sehr geringen Vorkommen des Coronavirus ohne Test auf die Inseln einreisen dürfen.

Die Staatsanwaltschaft war gegen die Ausweitung der Beschränkungen und konnte aus diesem Anlass eine außerordentliche Kassationsbeschwerde beim Obersten Gerichtshof einlegen. Die Obergerichte der Balearen und Valencias halten an dem Kriterium der Möglichkeit von Einschränkungen ohne Alarmzustand fest. Andere, wie die Kanarischen Inseln und das Baskenland, lehnten vor zwei Wochen ab, dass die Ausgangssperre ohne Alarmzustand verhängt werden kann.