“Undichte Stellen” bei der Policia Local in Capdepera

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Der schlechte Zustand der Einrichtungen der Policia Local in Capdepera auf Mallorca hat zu Überschwemmungen in der Station geführt. Die Beamten befürchteten, dass das Uralitdach jeden Moment nachgeben könnte.

Die Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen, unter denen einige Agenten der verschiedenen lokalen Polizeikräfte der Balearen arbeiten müssen, sind sehr mangelhaft, in einigen Fällen sind sie sogar bedauerlich.

AEinblendung
Websolutions

In Capdepera befindet sich die örtliche Polizeistation seit mehr als 27 Jahren in einer Lagerhalle. Die Anlage ist groß, wird aber mit der Werks- und Dienstleistungsbrigade des Rathauses geteilt.

Am vergangenen Montag (11.01.2021) konnten die Beamten der Polizei, des Bauamtes und der Stadtwerke sehen, wie das Wasser durch mehrere Löcher im Dach in ihre Büros eindrang. Seit Jahren verspricht der Bürgermeister der Gemeinde, der Sozialist Rafel Fernández, Verbesserungen und sogar eine neue Kaserne, aber es kommt nie dazu.

Die Betroffenen beklagen, dass das Dach in seiner ganzen Ausdehnung aus Uralitplatten besteht. “Eine echte Sauna im Sommer und ein Kühlschrank im Winter”, sagt ein Beamter gegenüber der Ultima Hora, der lieber anonym bleiben möchte.

Angesichts des beklagenswerten Zustands der Einrichtungen haben einige Beamte ihr Unbehagen über die Bedingungen, unter denen sie arbeiten müssen, zum Ausdruck gebracht.