Verkauf von Alkohol in Geschäften und Tankstellen auf Mallorca ab zehn Uhr abends verboten

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die Balearen werden die Beschränkungen nicht verschärfen, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen. Die aktuellen Maßnahmen werden bis zum 26. Juli in Kraft bleiben, wie der Minister für Tourismus und Beschäftigung, Iago Negueruela, nach der Sitzung des Büros für Sozialen Dialog gestern Nachmittag (07.07.2021) bekannt gab. Man hat als eine Neuheit das Verbot des Verkaufs von Alkohol in Geschäften und Tankstellen um 22.00 Uhr von diesem Samstag (10.07.2021) angekündigt.

Verkauf von Alkohol in Geschäften und Tankstellen auf Mallorca ab zehn Uhr abends verboten

Die Deeskalation wird durch den Anstieg der Infektionen in der letzten Woche gelähmt, der sich besonders auf die jüngeren Altersgruppen der Bevölkerung konzentriert. So gibt es keine Fortschritte bei der Eröffnung des Nachtlebens und um botellones zu vermeiden, verbietet man den Verkauf von Alkohol in allen Geschäften und Tankstellen ab 22:00 Uhr.

Die Eröffnung des Nachtlebens wird daher bis Ende Juli verschoben, wenn erwartet wird, dass der Prozentsatz der Impfung höher ist, da “der Fortschritt gut ist”, sagte Negueruela.

Der Conseller hat angegeben, dass man die Eröffnung von Nachtclubs in den kommenden Wochen mit dem Sektor zu diskutieren beginnen wird und dass der Eintritt in diese Räumlichkeiten dem vollständigen Muster der Impfung oder einem negativen Diagnosetest unterworfen sein wird.