Verstärkter Fokus auf “illegale Motorradrennen” auf Mallorca

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die dirección provincial de Tráfico wird die Kontrollen während der Woche verstärken und auf den Einsatz von Drohnen zurückgreifen, um die “illegalen Rennen” von Motorrädern auf der carretera del Puig Major zu kontrollieren.

Nachdem Beschwerden durch eine erneuten Anstieg dieser Aktivität zugenommen haben und festgestellt wurde, dass diese “Zunahme” vor allem an Wochentagen gemacht verzeichnet wird, wird auf diese neue Methode zurückgegriffen, um Verstöße zu erkennen.

Lesetipp:  Balearische Inseln werden 2021 etwas mehr als ein Drittel ihrer wirtschaftlichen Verluste wieder wettmachen
Verstärkter Fokus auf "illegale Motorradrennen" auf Mallorca

Der concejal de Gobernación de Sóller, Carlos Darder, berichtete über diese Maßnahmen, die bald von Tráfico umgesetzt werden. Laut Darder “hat Tráfico festgestellt, dass die Anzahl der Verstöße an den Wochenenden abgenommen hat, aber an den restlichen Tagen, besonders nachts, zugenommen hat, was immer noch zu größeren Unannehmlichkeiten für Anwohner und andere Nutzer führt”.

Die Beschwerden über diese Zunahme reichen weit zurück. Nachbarn und betroffene Gemeinden haben wiederholt um ein fortgesetztes Eingreifen der Guardia Civil gebeten, aber mit Ausnahme einiger spezifischer Aktionen besteht das Problem weiter. Es wurde sogar festgestellt, dass es jetzt ausländische Fahrer gibt, die an diesen täglichen Rennen teilnehmen, besonders im Sommer.

Darder bestätigt, dass der Einsatz von Drohnen “eine gute Idee ist, um die Überwachung zu erhöhen, aber gerade unter der Woche sollte es auch mehr Kontrollen geben”. Letztes Jahr verbot der Consell das Fahren auf dieser Straße mit mehr als 60 Stundenkilometern zwischen Andratx und Pollença. Aber diese Begrenzung wird täglich missachtet.