Verstärkung des Aerotib-Angebotes auf Mallocra

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten -

Die Balearen-Regierung kündigte am Montag (14.06.2021) die Verstärkung des Überlandbusverkehrs und die Einführung von Aerotib-Linien an, die ab Dienstag, den 15. Juni, anlässlich des Beginns der Tourismussaison in Betrieb genommen werden.

In einer Pressemitteilung erklärte das regionale Ministerium für Mobilität und Wohnungswesen, dass der Einsatz der Hochsaisondienste aufgrund des gesundheitlichen Kontextes in verschiedenen Phasen erfolgt. Die Verstärkung wurde über das Transportkonsortium von Mallorca abgewickelt.

AEinblendung
Websolutions

Zu den Aerotib-Linien erklärte die Regierung, dass es sich um einen Intercity-Service für Residenten und Besucher handelt, der die Gemeinden mit dem Flughafen verbindet. Die Linien werden den ganzen Sommer über, von 06.00 Uhr bis 23.00 Uhr, mit einer Frequenz von etwa einer Stunde betrieben.

Ab diesem Dienstag wird die Frequenz auch auf den Linien 102 ab Peguera, 103 ab Santa Ponça, 104 ab Magaluf, 105 ab Sol de Mallorca, 108 ab Son Caliu und 324 ab Can Picafort erhöht.

Am 15. Juni werden mehrere Linien in Betrieb genommen, um verschiedene Gebiete Mallorcas mit dem Flughafen zu verbinden. Im westlichen Bereich fährt die Linie A11 um 5.55 Uhr in Camp de Mar ab und fährt über Peguera, Santa Ponça und Costa de la Calma zum Flughafen, wo sie um 22.50 Uhr ihre letzte Abfahrt macht.

Auf der anderen Seite wird es die Linie A12 geben, ebenfalls im westlichen Bereich, die durch Palmanova, Son Caliu und Costa d’en Blanes führen wird. Er verlässt Magaluf um 06.00 Uhr, macht 14 Fahrten in jede Richtung und verlässt den Flughafen zum letzten Mal um 23.00 Uhr.

Die Linie A32 wird das nördliche Gebiet mit dem Flughafen verbinden. Sie fährt um 05.35 Uhr in Son Bauló ab und passiert Can Picafort, Platja de Muro, Platja d’Alcúdia, Port d’Alcúdia, Alcúdia, Inca, Pont d’Inca Nou und den Flughafen, wo sie um 23.23 Uhr zum letzten Mal abfährt. Insgesamt wird er 17 Fahrten in jede Richtung durchführen.

Der östliche Bereich wird mit der Linie A42 an den Flughafen angebunden, die um 05.45 Uhr in Cala Bona abfährt und über Cala Millor, Sa Coma, s’Illot, Porto Cristo, Manacor, Vilafranca, Montuïri und Algaida fährt, wobei die letzten drei Haltestellen auf Anfrage sind.

Der letzte Bus der Linie A42 fährt um 23.35 Uhr und fährt 17 Mal in beide Richtungen. Außerdem fährt eine der Routen dieses Busses um 05.40 Uhr von Manacor ab. Sie hat an der Haltestelle Molí-Hospital fahrplanmäßigen Anschluss an die Linien 411 aus Cala Rajada, 412 aus Son Carrió, 414 aus Cales de Mallorca und 416 aus Cala Romàntica.

Die Linie A51 wird voraussichtlich am 23. Juni den Betrieb aufnehmen und auf der Strecke Campos, Llucmajor, Arenal de Llucmajor und Flughafen verkehren. Sie wird stündlich an der Anschlusshaltestelle an der Avenida La Verde in Campos mit den Linien 515 von Cala d’Or; 516 von Santanyí, Cala Santanyí und Cala Figuera; 517 von Santanyí und Colònia de Sant Jordi und 518 von Sa Ràpita verbunden.

Am 15. Juni wird auch der Formentor-Liniendienst eingeführt, der bis September in der Zeit von 10:00 bis 19:00 Uhr nur für private Fahrzeuge ohne Genehmigung zugänglich ist.

Die Linie 333 wird die Route Alcúdia, Port de Pollença, Playa de Formentor haben und die Linie 334 wird die gleiche Route haben, aber bis zum Leuchtturm fahren, über Cala Figuera-Cala Murta. Beide Linien werden sich die Haltestellen am Colomer-Aussichtspunkt und am Strand teilen. Beide Busse werden mit anderen TIB-Buslinien in Port de Pollença und im historischen Zentrum von Alcúdia verbunden.

Der Govern hat daran erinnert, dass Benutzer, die mit dem Auto nach Port de Pollença kommen, das Fahrzeug entlang der Ringstraße parken müssen. In diesem Bereich finden sie drei Haltestellen, um in einen der beiden Busse Richtung Formentor einzusteigen.