Vorsorglich geschlossenes Coronavirus-Testzentrums in Palmanova macht einfach weiter

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten -

Beamte der örtlichen Polizei von Calvià auf Mallorca haben die Nichteinhaltung der vorsorglichen Schließung eines Coronavirus-Testzentrums in Palmanova (Calvià) bestätigt, das letzte Woche aufgrund einer Reihe schwerwiegender Mängel vorläufig geschlossen wurde.

Quellen aus dem Rathaus von Calvià haben versichert, dass die örtliche Polizei der Gemeinde am vergangenen Wochenende die Einrichtung des genannten Ortes aufgesucht hat, nachdem sie darauf aufmerksam geworden war, dass dieses Zentrum entgegen der Anordnung der Gesundheitsbehörden geöffnet blieb.

Vorsorglich geschlossenes Coronavirus-Testzentrums in Palmanova macht einfach weiter

Offensichtlich war sich die Polizei von Calvià nicht bewusst, dass das Zentrum nach den von der Conselleria de Salut von Amts wegen angeordneten Maßnahmen wiedereröffnet werden könnte, weshalb sie den entsprechenden Bericht erstellte und die genannte Abteilung der balearischen Exekutive über den Sachverhalt informierte.

Die Verantwortung für die Weiterverfolgung dieses Falles liegt nach Ansicht des Rates bei Salut. In der Zwischenzeit räumt das Ministerium ein, dass das Unternehmen “ohne Genehmigung wiedereröffnet wurde, obwohl es die Verfahren zur Wiederaufnahme seiner normalen Tätigkeit eingeleitet hat”.

Auf diese Weise hat die Conselleria de Salut die Schließung des COVID-Zentrums in Palmanova angeordnet, und die eröffnete Akte wird den von der städtischen Einrichtung vorgelegten Bericht enthalten.

Zum jetzigen Zeitpunkt und bis zur Klärung der Angelegenheit ist es schwierig abzuschätzen, welche möglichen Sanktionen die Betreiber des Coronavirus-Erkennungszentrums in Calvià zu erwarten haben, falls die von den Inspektoren der Direcció General de Recerca en Salut, Formació i Acreditació angemahnten schwerwiegenden Mängel endgültig nachgewiesen werden.

Dies ist jedoch nur ein erster Schritt in diesem Verfahren, und die Einrichtung kann alle Behauptungen vorbringen, die sie für angemessen hält.

Die Conselleria de Salut ordnete am vergangenen Donnerstag (09.09.2021) die vorsorgliche Schließung eines COVID-Testzentrums in Palmanova, Calvià, an, da es schwerwiegende Mängel aufwies. Zu den Verfehlungen gehörte, dass sie nicht wie vorgeschrieben von der genannten Generaldirektion genehmigt wurde. Es war erst seit einigen Wochen in Betrieb, und die meisten seiner Kunden waren Besucher, die in dem genannten Touristengebiet wohnten.

Einige Quellen gaben an, dass in diesem Zentrum Handschuhe wiederverwendet wurden, dass es im Labor keine Kamera für die medizinische Kontrolle gab und dass die Empfangsdame gezwungen war, Antigentests durchzuführen, von denen einige fehlerhaft waren.