Warnung vor starken Winden und Wellen von bis zu 5 Metern auf den Balearen

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Der erste Sturm des Herbstes trifft auf den Balearen ein. Die Generaldirektion für Notfälle und Inneres hat den Schweregradindex 1 (IG-1) des Sonderplans zur Bewältigung des Risikos von Unwetterphänomenen (METEOBAL) angesichts der Vorhersage von Starkwinden und Küstenphänomenen auf allen Inseln ab morgen (25.09.2020) verordnet.

Nach Angaben des Staatlichen Amtes für Meteorologie werden in der Sierra de Tramuntana im Norden, Nordosten Mallorcas und Menorcas Windböen von 100km/h erwartet, wobei die höchsten Werte 140 km/h erreichen könnten. In den Küstengebieten können die Wellen im gesamten Archipel zwischen 3 und 5 Metern variieren.

AEinblendung

Angesichts dieser Vorhersage rät die Generaldirektion für Notfälle und Inneres zu äußerster Vorsicht bei Straßenfahrten; vermeiden Sie Orte, an denen Äste, Wände, Reklametafeln, Straßenmöbel, Gesimse und im Bau befindliche Gebäude herunterfallen können; halten Sie sich von Kabeln, Gittern und Metallgegenständen fern; nähern Sie sich nicht dem Meer und anderen Gebieten, in denen in der Nähe Wellen brechen; vermeiden Sie jegliche Art von Wassersport und, falls Sie ein Boot haben, sorgen Sie dafür, dass es festgemacht wird.