Weitere Immigranten auf Mallorca angekommen

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Nach Angaben der Regierungsdelegation wurden insgesamt 31 Einwanderer festgenommen, nachdem sie am Freitagabend (30.07.2021) und Samstagmorgen in zwei kleinen Booten auf Mallorca angekommen waren, von denen eines am Strand von Colònia de Sant Jordi und das andere in den Gewässern des Cabrera-Archipels unterwegs war.

Die erste Gruppe von Migranten, allesamt männlich, kam gegen 23.15 Uhr in Colònia de Sant Jordi, in der Gemeinde Ses Salines, an. Neun von ihnen befanden sich am selben Strand und fünf weitere wurden Stunden später gefunden. Alle sind bei guter Gesundheit.

Weitere Immigranten auf Mallorca angekommen
Weitere Immigranten auf Mallorca angekommen

Ein Fischerboot, das sich in der Nähe des Leuchtturms von Ses Salines aufhielt, sichtete das Schiff kurz vor der Landung.

Andererseits entdeckte die Besatzung eines Sportbootes heute Morgen nach 8:30 Uhr ein weiteres Skiff in den Gewässern vor Cabrera.

Die Guardia Civil und Salvamento Marítimo waren an der Rettung der 17 Passagiere, allesamt Männer, beteiligt.