Weiterhin Strassen gesperrt

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Das “Departamento de Territorio e Infraestructuras del Consell de Mallorca” hat mitgeteilt, dass zu den vier abgeschnittenen Straßen eine weitere hinzu kommt: Die Ma-3322, die dem Camí de Conies entspricht, ist ebenfalls aus Gründen der strukturellen Sicherheit der Straße für den Verkehr gesperrt.

Die alternative Route von Can Picafort oder Santa Margalida in Richtung Artà (Ma-12) besteht darin, auf die Ma-3330 (Petra), die Ma-3321 (Manacor) und die Manacorstraße (Ma-15) zu fahren, um Artà zu erreichen.

Weiterhin Strassen gesperrt

Insgesamt 5 Straßen geschnitten

Die Straßen, die aufgrund der Überschwemmungen gesperrt bleiben, sind: die Ma-12, die von Son Serra de Marina nach Colònia de Sant Pere führt; die Ma-4023, die Son Servera und Porto Cristo verbindet; die Ma-4041 von Artà nach s’Era de Pula und die Ma-4042 von Artà nach Canyamel.

Dazu kommt die gesamte Ma-3322 (Camí de Conies) aus Gründen der strukturellen Sicherheit der Straße.

Weiterhin Strassen gesperrt

Die Ma-15f leidet unter Einschränkungen.

Darüber hinaus unterliegt die Ma-15f, die durch das Dorf Sant Llorenç führt, Verkehrsbeschränkungen. An dieser Stelle befindet sich die Guardia Civil, um den Zugang zum Dorf zu kontrollieren.