Wer nicht “recycelt” zahlt drauf – in doppelter Hinsicht

Ab dem kommenden Jahr 2020 werden die Müllgebühren in der Gemeinde Manacor erhöht, zumindest für diejenigen, die nicht am “Recycling” teilnehmen und ihren Müll weiterhin unachtsam und gedankenlos entsorgen.

21% Erhöhung, so teilt es der Stadtrat aus Més-Esquerra, PSOE und Unides Podem am vergangenen Montag (14.10.2019) mit.


Diejenigen, die bereits jetzt schon auf die Mülltrennung achten werden hingegen mit einem Rabatt von 5% auf die Gebühren “belohnt”. Das gilt übrigens auch für die HORECA-Sparte.

Leider ist der Anteil des Recycling in der Gemeinde Manacor noch recht gering, liegt bei knapp 13% des Müllaufkommens, das ist besonders dort festzustellen wo die Stadtreinigung den Müll “am Haus” abholt.

Ebenso wurde in der Plenarsitzung vom 14.10.2019 beschlossen die Wassertarife für “Wasserverschwender” anzupassen.