Wünsch dir was – Nacht der Perseiden 2018

In den kommenden Tagen lohnt es sich deutlich mehr als sonst länger wach zu bleiben, insbesondere am 12.08.2018. Der Grund ist ganz einfach, es regnet Sternschnuppen vom Himmel, die Erde “durchfliegt” den Meteorstrom der Perseiden, eine Hinterlassenschaft des Kometen Swift-Tuttle.

Der Komet verliert auf seiner Bahn Staubkörner, die dann in der Erdatmosphäre verglühen. Kleine Brocken kosmischen Staubs, die von der Erde eingefangen werden, wenn sie die Bahn des Kometen kreuzt – was regelmäßig Anfang August geschieht.


Jetzt Neu! Alle News direkt per TELEGRAM auf Ihr Smartphone

In der Nacht vom 12. auf den 13. August treffen die meisten Meteore auf die Erde und erzeugen eine Vielzahl von Sternschnuppen. Zum Maximum flammen über hundert Sternschnuppen in einer Stunde auf. Darunter sind auch sehr helle Exemplare, die als Boliden oder Feuerkugeln bezeichnet werden.

Mehr als 160 Sternschnuppen pro Stunde verspricht der Meteorstrom der Perseiden.

(Foto: ap)