Zeitumstellung auf Winterzeit: 25. Oktober 2020

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Auch wenn es manchmal etwas willkürlich wirkt, steckt hinter der Zeitumstellung ein festes System, wann die Uhr umgestellt wird. In Mitteleuropa wird der Beginn der Sommerzeit stets auf den letzten Sonntag im Oktober gelegt.

2020 wird die Zeit somit am 25.10. um 03:00 Uhr nachts umgestellt. Damit findet die Winterzeitumstellung einige Tage nach dem astronomischen Herbstbeginn statt. Wer eine digitale Uhr besitzt, muss sich dabei keine Gedanken um die Zeitumstellung machen. Sie erfolgt in der Regel automatisch. Per Hand müssen hingegen analoge Uhren umgestellt werden.

AEinblendung

Im Sommer 2018 stellte die Europäische Union den Bürgern vor die Wahl, die Zeitumstellung abzuschaffen. Dafür nahmen 4,6 Millionen Menschen aus allen 28 Mitgliedstaaten an einer Umfrage teil. Das Ergebnis: 84 Prozent der Befragten sprachen sich dafür aus, die Zeitumstellung abzuschaffen. Die meisten zogen die Sommerzeit der Winterzeit vor.

Im März 2019 beschloss dann das Europäische Parlament, die Zeitumstellung ab 2021 abzuschaffen. Allerdings: Jeder Mitgliedsstaat solle selbst entscheiden, ob er die Sommer- oder die Winterzeit behalten möchte.

Bisher hat die EU jedoch noch keine weiteren Pläne veröffentlicht, sodass nicht absehbar ist, ob die Zeitumstellung wirklich 2021 abgeschafft wird. Immerhin müssten bis dahin ja auch die Länder festlegen, welche Zeit sie Behalten wollen, lange Abende im Sommer oder frühere Sonnenaufgänge im Winter.