Zufahrt zum Kap Formentor wird 2018 begrenzt

Lesedauer des Artikels: < 1 Minute -

Palma. Auf Mallorca soll die Zufahrt zum berühmten Kap Formentor mit seinem Leuchtturm ab Sommer 2018 für private Autos gesperrt werden. Über einen entsprechenden Beschluss berichtet die „Mallorca Zeitung“ online.

Besucher sollen künftig nur noch mit Shuttle-Bussen zu der Nordostspitze der Urlaubsinsel gelangen. Die Busse sollen von einer Haltestelle in Port de Pollenca abfahren. Diese muss aber noch gebaut werden. Die Zufahrt zu anderen Attraktionen entlang der Strecke – etwa dem Aussichtspunkt Sa Creueta sowie dem Strand und Hotel von Formentor – soll weiter erlaubt sein.

Grund für die Beschränkung des Zugangs zum Kap Formentor ist der enorme Besucherandrang. Auf der kurvenreichen Straßen kommt es in der Hochsaison immer wieder zu Staus und Unfällen.

Ein Artikel von dpa