Kleine Geschichte Mallorcas (Kulturgeschichte)

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Mallorca war römische Provinz, im Einflussbereich byzantinischer Kaiser, arabischer Kalifen und spanischer Herrscher, aber auch lange ein Piratennest. Die siebtgrößte Insel des Mittelmeeres hat eine gewaltige Entwicklung hinter sich: vom Geheimtipp der Künstler, Exilanten und ruhesuchenden Hollywoodschauspieler hin zu einem Zentrum des internationalen Pauschal-, Bade- und Massentourismus, aber auch Exklusivurlaubs.

Mallorca polarisiert und fasziniert gleichermaßen; für die einen bietet es Sonne, Sand und Badestrand, für andere Berglandschaft, Gartenfantasie und Wanderparadies.

AEinblendung
Websolutions

Im 16. Jahrhundert war die Insel Ziel und Ausgangspunkt von Korsaren und Piraten, später gezeichnet von den Bandenkriegen rivalisierender Adelsgruppen. Ein Refugium der Reichen, touristischer Sehnsuchtsort sowie Projektionsfläche und Blaupause des Massentourismus.

Der Historiker Thomas Wozniak hat seine Liebe zu Mallorca erst spät entdeckt. Einmal von der spektakulären Landschaft in den Bann gezogen, wollte er mehr über die Geschichte dieser Insel erfahren. Die Suche nach geeigneter Literatur erwies sich als ernüchternd – zur Geschichte Mallorcas gibt es schlicht nicht viele und kaum aktuelle Bücher. So machte er sich also selbst ans Werk, frei nach dem Motto “Bücher, die es noch nicht gibt, die man aber gern lesen würde, muss man selbst schreiben.”

In “Kleine Geschichte Mallorcas” fasst er die wechselhafte und ebenso ereignis- wie anekdotenreiche Geschichte der Insel verständlich und gut lesbar zusammen.

Dieser informative, anschaulich bebilderte Band folgt den Spuren der Persönlichkeiten und Entwicklungen durch die bekannten, aber auch weniger bekannten Kapitel der bewegten Geschichte Mallorcas.

Kleine Geschichte Mallorcas
Tomas Wozniak
ISBN/EAN: 9783791732145
Umfang: 176
Einband: kartoniertes Buch
Erscheint am 30.03.2021

VERLAG FRIEDRICH PUSTET
Friedrich Pustet GmbH & Co. KG
Gutenbergstraße 8 ▪ 93051 Regensburg
Tel. 0941 92022-322 ▪ Fax -330
www.verlag-pustet.de

Beitrag aktualisiert am 27.03.2021 | 14:37