Strandführer Mallorca – Platja de Torà

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Playa de Tora oder Peguera Torà ist sieben Kilometer von Andratx auf Mallorca entfernt und liegt zwischen Illetes de Torà, sa Puntassa (ein Vorsprung, der diese teilt) und Platja des Morts. Hier mündet der Wildbach sa Coma. Der Ort heißt Peguera nach dem Ofen, der zum Extrahieren des Harzes aus Pinien benutzt wird und „Tora“ kommt aus dem Hebräischen (Tora ist das Gesetz), ein Name, der von einer alten possessió herrührt, auf deren Gelände heute die Apartments und Hotels stehen, die diesen Strand umgeben.

Der leicht abfallende Sandstrand zeichnet sich durch beträchtliche Ausmaße aus; er ist gegen Winde aus Südwest offen, seine Gewässer sind ruhig, und obwohl er urban ist, gibt es noch einige Pinien.

Strände & Buchten | Platja de Torà · Calvià | Sandstrand
Info | Region Serra de Tramuntana | Gemeinde Calvià

AEinblendung

Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern an diesem gegen Winde des zweiten und dritten Quadrants offenen Strand optimal, der Grund besteht aus Sand, die Tiefe beträgt zwischen drei und vier Metern. Zwei Seemeilen entfernt befindet sich die nächst gelegene Hafeneinrichtung, der Club Nàutic Santa Ponça.

Strandlänge: ca. 500 m · Strandbreite: ca. 40 m