Strandführer Mallorca – S’Arenalet des Verger

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

S’Arenalet des Verger oder d’Aubarca ist 12,5 Kilometer von Artà auf Mallorca entfernt. Es ist einer der am wenigsten besuchten Strände Mallorcas und nur für die wagemutigsten Badegäste geeignet, und zwar aus folgenden Gründen.

Strände & Buchten | S’Arenalet des Verger · Artà | Sandstrand
Info | Region Llevant | Gemeinde Artà

Strandführer Mallorca - S'Arenalet des Verger

Diese schöne und unberührte Küste ist Teil der possessió Aubarca, ein Wort aus dem arabischen al-Bascat, das Ufer bedeutet. Hier hebt sich ein runder Turm ab, Torre des Matzoc oder d’Aubarca oder de sa Falconera oder de Sant Ferran, 1751 in 67 Metern Höhe über dem Meeresspiegel als Wehr- und Wachturm erbaut.

An diesem enormen weißen Strand wächst Wolfsmilch, und im mittleren Bereich des breiten Ufers sind Steinblöcke zu finden.

Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern geeignet, obwohl höchste Aufmerksamkeit vor der Gefahr des Strandens geboten ist, da der Strand gegen Winde aus Nordwest-Nord-Nordost sehr offen ist. Der Grund besteht weitläufig aus Sand in nicht sehr großer Tiefe. Der schwierigste Navigationspunkt ist es Faralló d’Aubarca, 0,4 Seemeilen von der Küste entfernt, zwischen Cap des Freu und Cap de Ferrutx. Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich 13,5 Seemeilen entfernt im Club Nàutic Cala Ratjada.
Die Anfahrt mit dem Auto ist kompliziert. Man muss über Privatbesitz fahren. Daher empfiehlt es sich, zu Fuß oder mit dem Fahrrad, und gut geschützt vor der Sonne, hierher zu kommen. Auf diese Weise ist es einfacher, die geschlossenen Barrieren zu umgehen, die sich bei den letzten 5,5 Kilometern befinden, die zu diesem Strand führen.

Strandlänge: ca. 130 m · Strandbreite: ca. 40 m