Liebe ist ein fremdes Land

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten -

In “Liebe ist ein fremdes Land”, der Fortsetzung von ‘Blaues Licht‘ geht es für Gustav weiter. Weiter weg und gleichzeitig näher ran. An sich selbst.

Ich begann von meinem Zusammenbruch auf der Reise nach Roosendaal, in der Nähe des Unfallortes, zu erzählen. Dass mich das in einer bisher ungekanntes Massivität eingeholt hatte.

Dass ich Wilma soviel zu verdanken habe. Dass ich wochenlang vor mir selber weggelaufen war, sogar das Land verlassen hatte. Mich von meiner eigenen Schuldzuweisung befreien konnte.

Dass ich Wilma immer wieder mit meiner Orientierungslosigkeit konfrontiert hatte. Und natürlich wie sehr mir Willeke fehlte.

Leserstimmen, Rezensionen und Zuschriften


Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten -

Leserzuschrift zu “Liebe ist ein fremdes Land”

Liebe ist ein fremdes LandRezension:
Auch der dritte Band (Liebe ist ein fremdes Land) liest sich runter wie Öl. Ich zumindest habe es verschlungen. Ich habe auch das Gefühl das Deine eh schon guten Formulierungen sich von Mal zu Mal verbessern.

Für mich war Buch 1 etwas lang, Buch 2 war gut und Buch 3 vielleicht sogar etwas zu kurz. Ich würde bei der Art wie Du schreibst 350 bis 400 Seiten bevorzugen.

Inhaltlich könnte ich auch 1000 Seiten von Dir vertragen. Langweilig wirds nicht.

Beitrag aktualisiert am 05.09.2021 | 13:09


Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten -

Leserzuschrift zu “Liebe ist ein fremdes Land”

Liebe ist ein fremdes LandRezension:
“Liebe ist ein fremdes Land” ist der dritte und letzte Teil von Gustav Knudsens Trilogie.

Nach dem Unfall, bei dem Gustavs große Liebe Willeke ums Leben gekommen ist, kommt für unseren Protagonisten eine lange Zeit der Rekonvaleszenz.

Ausgerechnet Wilma, Willekes beste Freundin, steht ihm in dieser Zeit zur Seite und verliebt sich in ihn.

Schon ab dem ersten Satz in diesem Buch wird dem Leser klar, dass Gustav schlagartig erwachsen geworden ist.

Der Autor aktualisiert seinen Erzählstil, indem er diesem zunächst melancholische Züge beifügt und so den Rezipienten aktiv an der Gefühls- und Gedankenwelt Gustavs teilhaben lässt.
Fast körperlich leidet der Leser mit dem Verlust des Protagonisten mit und spürt seine Zerrissenheit zwischen Schmerz und Orientierungslosigkeit.

Behutsam schafft der Autor eine Atmosphäre, die es erlaubt, zarte Fäden zwischen Gustavs und Wilmas Leben zu spannen.

Und doch nimmt der Rezipient sofort wahr, dass Gustav mit seinem Bedürfnis nach Zärtlichkeit, seiner inneren Unsicherheit und den aufkeimenden Schuldgefühlen zu kämpfen hat.

Gustav hofft während eines gemeinsamen Urlaubs Ordnung in das facettenreiche Spektrum seiner Emotionen zu bekommen, um der Beziehung zwischem ihm und Wilma eine faire Chance geben zu können.

Stattdessen wird ihm klar, dass die Grundmelodie der Trauer um Willeke immer ein Teil seines Lebens bleiben wird, mit dem er lernen muss umzugehen.

Beitrag aktualisiert am 05.09.2021 | 13:09


Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten -

Leserzuschrift zu “Liebe ist ein fremdes Land”

Liebe ist ein fremdes LandRezension:
Mit dem Buch „Liebe ist ein fremdes Land“ geht die spannende Reise von Gustav Knudsen weiter und endet auch zugleich als passionale Trilogie, die sich auf jeden Fall zu lesen lohnt!

Beim Lesen des Buches ist mir ständig etwas anders vorgekommen als sonst. Die Formulierungen! bzw. hat Gustav Knudsen seinen Erzählstil etwas verbessert, indem er bekümmerte und depressive Züge mit einbringt und den Leser, mich einbezogen, somit erlaubt ihm selbst immer näher zu kommen.

Aus diesem Grund kann ich jeden versprechen, dass jeder der sich einmal an diese wunderbare Trilogie heran traut nicht mehr loslassen wird.

Ich hoffe in Zukunft mehr von Knudsens Büchern lesen zu können, denn langweilig wird’s nicht!

Beitrag aktualisiert am 05.09.2021 | 13:09

Leseprobe gefällig?

++++++++++++++++++++++++++++++++++
‘Du hast sie wirklich sehr geliebt, nicht?’ Linda hatte bis hierhin einfach nur zugehört, mein Gelaber über sich ergehen lassen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++

Willeke war über mein Gesicht gebeugt.

Ihre Augen waren verheult, sie hielt meinen Kopf ganz sanft. „Meine Fresse. Gott sei Dank. Ich war endlich aus diesem Albtraum aufgewacht“.

„Wie lange habe ich geschlafen? Und warum ist es so verdammt hell hier?“ Ich sah sie fragend an. „Warum antwortest du mir nicht?“

Mein Blick wanderte über ihre Schulter. Dort stand Cornelis, ihr Vater. „Was machst du hier?“ Aber auch von ihm kam keine Reaktion. „Verdammt, seid ihr taub?“

Sein Blick war starr, wie versteinert sah er mich an. „Was machst du überhaupt hier?“ Nichts, aber auch gar nichts regte sich in seinem Gesicht.

Liebe ist ein fremdes Land
Blaues Licht

Gustav Knudsen
Paperback | 334 Seiten | € 14,95

ISBN: 9783754318782

> Buchtitel bestellen
> Leseprobe

Sie sind Journalist oder reichweitenstarker Literaturblogger oder auf Booktuber oder Bookstagrammer aktiv? Fordern Sie ihr kostenloses Rezensionsexemplar an! Kurzes E-Mail-Anschreiben des Redakteurs, Bloggers oder Content Creators mit Angabe des Mediums, Blogs oder Kanals sowie dem gewünschten Titel und der Versandadresse an presse@bod.de. Wir versenden dann umgehend das gedruckte Gratisexemplar Ihres Buchs.

 

 

Gustav Knudsen
Gustav Knudsen
Der Autor Gustav Knudsen fand schon in jungen Jahren heraus dass er es liebte zu schreiben. Erlebtes festzuhalten und mit seiner eigenen Sicht zu interpretieren.

Nach einigen beruflichen Ausflügen fand er zu seiner eigentlichen Passion, dem Schreiben zurück. Seit knapp 20 Jahren ist er nun als Online-Redakteur, Fotograf, Grafikdesigner und Werbetexter tätig.

Beitrag aktualisiert am 05.09.2021 | 13:09