Petersiliencremesuppe

Petersiliencremesuppe

Petersiliencremesuppe

Zutaten:
300 g Petersilienwurzeln, 200 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 EL Butter, 2-3 Knoblauchzehen, 1 Chilischote (frisch oder getrocknet), ½-¾l Brühe/Wasser, 1 Glas Weißwein, 200 ml Sahne, Salz, milder Essig, Zitronensaft, 1 Tasse abgezupfte glatte Petersilienblätter

Zubereitung:
Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen und würfeln.


Die gewürfelte Zwiebel in einem Suppentopf in der heißen Butter andünsten, ebenso den gehackten Knoblauch und die entkernte, gewürfelte Chilischote.

Dann Petersilienwurzeln und Kartoffeln zugeben und weich dünsten, aber keine Farbe nehmen lassen.

Brühe angießen und das Gemüse etwa 30 Minuten lang absolut weich kochen. Die Petersilienstiele kann man verknoten und mitdünsten, sie geben schon einmal etwas Geschmack ab, später werden sie wieder herausgefischt.

Schließlich den Wein angießen und circa fünf Minuten köcheln lassen.

Sahne zufügen und die Suppe jetzt nur noch erhitzen.

Dann mit dem Pürierstab glatt mixen. Nochmals abschmecken – vor allem mit Salz und Säure (Essig und Zitronensaft).

Die Suppe in zwei Portionen teilen, in die eine Hälfte die Petersilie mixen, bis sie möglichst glatt ist.

Dann aus den zwei Kannen die Suppe gleichzeitig in die Teller gießen.

> Ein Rezept von Martina Meuth und Bernd Neuner Duttenhofer Foto: WDR

DeutschEspañolEnglishFrançais
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.