Strandführer Mallorca – Cala Bóquer

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Cala Bóquer oder Vall de Bóquer ist 2,7 Kilometer von Port de Pollença entfernt. Sein auf römische Ursprünge zurückgehender Name bezieht sich auf Pocchor, ein höchst wichtiger und von Plinius (1. Jahrhundert v. Chr.) dokumentierter Ort der Zone bei Pollentia.

Dieser beeindruckende und wilde Meereseinschnitt geht bis 300 Meter landeinwärts und wird von beeindruckenden Steilwänden aus vegetationslosem Kalkstein geschützt. An seiner westlichen Seite erhebt sich die Serra de Cavall Bernat mit Höhen von 360 Meern, die senkrecht ins Meer abfällt und auf deren linker Seite es einen kleinen Strand aus mit Posidonia besetztem Kieseln und Kies gibt.

Strände & Buchten | Cala Bóquer · Pollença | Sandstrand
Info | Region Serra de Tramuntana | Gemeinde Pollença

Strandführer Mallorca - Cala Bóquer

Dieser Meereseinschnitt, gegen Winde aus Nord-Nordwest offen, bietet die besten Wasser- und Unterwasserbedingungen, um zwischen Cap Formentor und Cala Tuent zu ankern, die Fischer ziehen hier sogar ihre Boote an Land. Die Tiefe auf Sandgrund beträgt zwischen drei Metern in 150 Metern Entfernung von der Küste und zwei Meter in etwa 100 Metern Entfernung von der Küste. 14,9 Seemeilen entfernt befindet sich Port de Pollença.

Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man folge der Beschilderung bis Bóquer. Hier muss man seinen Wagen stehen lassen und zu Fuß weiterlaufen. Die letzten 1,5 Kilometer läuft man zwischen Pinien und zwei großen Felsen hindurch, bis man in dieser wilden Umgebung angelangt ist.

Diese Charakteristika erklären die mittelhohe Besucherzahl von Einheimischen und Touristen.

Strandlänge: ca. 80 m · Strandbreite: ca. 15 m