Strandführer Mallorca – Cala Deià

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Cala Deià ist 10 Kilometer von Sóller auf Mallorca entfernt und liegt zwischen Punta de Son Beltran und sa Pedrissa, wo ein Wehrturm gegen die Piratenangriffe gebaut wurde. Die imposanten Gipfel des Teix (1.064 Meter) und der Caragolí werfen ihren Schatten bis nach Deià.

Diese wunderschöne, von mittelhohen Felswänden umgebene Bucht ist mit Garrigue und Pinien bewachsen und endet in einem halbkreisförmigen Strand, in den ein Wildbach mündet und wo sich schöne Terrassen erheben.

Strände & Buchten | Cala Deià · Deià | Felsstrand
Info | Region Serra de Tramuntana | Gemeinde Deià

AEinblendung

Grober Sand und Kies bilden den paradiesischen, stark abfallenden Strand. An den Seiten befinden sich ein kleiner Landungssteg, escars und einige Restaurants, deren Reisgerichte und gegrillter Fisch sehr begehrt sind. Im Sommer trifft man hier auch international bekannte Persönlichkeiten.

Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern nicht geeignet, da der heftige Nordwest-Nord-Nordostwind das Gebiet gefährlich machen. In der Nähe des Strandes liegt ein Unterwasserfelsen in drei Metern Tiefe und der Ankergrund aus Sand und Felsen ist unsicher. Wenn man dennoch ankern will, ist es ratsam, dies bei Tageslicht und gegenüber dem Landungssteg über Kies- und Felsgrund von vier Metern Tiefe zu machen. 3,7 Kilometer entfernt befindet sich Port de Sóller.

Strandlänge: ca. 70 m · Strandbreite: ca. 6 m