Strandführer Mallorca – Platja de Magaluf

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Platja de Magaluf befindet sich zwischen Cala Vinyes und Punta de sa Torre Nova oder sa Porrassa, sieben Kilometer von Calvià auf Mallorca entfernt.

Die Ferienunterkünfte, Nachtlokale und andere Dienstleistungebetriebe für den Massentourismus formen das urbane Bild dieses Strandes und machen ihn zu einem der wichtigsten Touristenorte Calviàs. Er weist auch eine hohe Besucherzahl von einheimischen Badegästen auf.

Strände & Buchten | Platja de Magaluf · Calvià | Sandstrand
Info | Region Serra de Tramuntana | Gemeinde Calvià

Strandführer Mallorca - Platja de Magaluf

Dieser fast einen Kilometer lange Strand, dessen Ausmaße auf eine künstliche Aufschüttung zurückzuführen sind, besitzt einen feinen weißen Sand. Ursprünglich war dieses Gebiet eine Feuchtzone mit ungesunden stehenden Gewässern, in denen Straftäter und Schmuggler sich selbst und ihre Beute versteckten. Eine halbe Seemeile vor der Küste erhebt sich die kleine Insel Illot de sa Porrassa, die der Flotte Königs Jaumes I. als Zuflucht diente, bevor er im Jahr 1229 zur Eroberung Mallorcas mit seinen Truppen in Santa Ponça an Land ging.

Die nördliche Zone dieser gegen Ost-Südostwinde offenen Reede erlaubt das Ankern auf Sand- und Algengrund bei einer Tiefe, die zwischen zwei und fünf Metern liegt. Die Insel Illot de sa Porrassa schützt ein wenig vor dem Ostwind, im Nordwesten befindet sich allerdings eine Reihe von Felsen, Kurs von Palmanova nach Magaluf. 1,6 Seemeilen entfernt befindet sich der Club Nàutic Palmanova.

Strandlänge: ca. 1600 m · Strandbreite: ca. 60 m