Cremige Piri-Piri-Schweinefilets nach portugiesischer Art

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Zutaten:
2 Schweinefilets, gewaschen und in Würfel geschnitten, 1 EL Olivenöl, 1 rote Paprika, in Scheiben geschnitten, 100 ml Weißwein, 200 ml Hühnerbrühe, 250 g gehackte Tomaten, 150 ml Naturjoghurt, 1 EL gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer

Grundrezept Piri-Piri-Sauce:
4 rote Chilischoten, 2 Knoblauchzehen, zerdrückt, 50 ml Zitronensaft, 50 ml Olivenöl, 1 EL Paprikapulver, 2 EL frischer Koriander, gehackt, 1 TL Zucker, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Für das Grundrezept der Piri-Piri-Sauce alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einem Püree verarbeiten. Die Hälfte der Sauce über die Schweinefleischstückchen geben und im Kühlschrank mindestens 4 bis 6 Stunden marinieren lassen.

Cremige Piri-Piri-Schweinefilets nach portugiesischer Art
Cremige Piri-Piri-Schweinefilets nach portugiesischer Art

Olivenöl in einer Pfanne mit dickem Boden erhitzen und die Schweinefleischwürfel bei starker Hitze eine Minute lang anbraten. Fleisch herausnehmen und die Hitze reduzieren. Den in Scheiben geschnittenen roten Paprika in die Pfanne geben und circa 1 bis 2 Minuten vorsichtig andünsten. Weißwein, Hühnerbrühe und gehackte Tomaten dazugeben.

10 Minuten lang bei mäßiger Hitze andünsten und dann den Rest der Piri-PiriSauce hinzufügen. Schweinefleischstücke hineinrühren und erwärmen. Am Ende den Naturjoghurt und gehackte Petersilie dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Ein Rezept von Marc Fosh