Polentasoufflé mit Ziegenkäse und gedünsteten Kirschtomaten

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Zutaten
Soufflé:
20 g Schalotten, 1 Zehe Knoblauch, 2 EL (10 ml) Oliven- oder Rapsöl, 270 ml Gemüsebrühe, 130 g Polenta, fein, 3 Eier, 1 EL Parmesan, fein gerieben, Fleur de Sel

Sauce:
1 Schalotte, 1 Zehe Knoblauch, 1 EL Raps- oder Olivenöl, 100 ml Gemüsefond, 60 ml Sahne, 60 g Ziegenfrischkäse, 40 ml Weißwein, Pfeffer, weiß, aus der Mühle

Beilage:
12 Kirschtomaten, 2 Tomaten, 1 TL (10 g) Butter, 1 Bund Kerbel, frisch, Fleur de Sel, Pfeffer

Zubereitung
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Soufflé:
Die Schalotten fein würfeln, die Knoblauchzehe fein hacken. Beides in erhitztem Öl andünsten und mit Gemüsebrühe aufgießen. Die Polenta einstreuen, umrühren und vom Herd nehmen. Abkühlen lassen. Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zusammen mit zwei Eigelb und geriebenem Parmesan unter die Polenta heben.

Vier kleine Kaffee- oder Espressotassen, hitzebeständig, mit Raps- oder Olivenöl einfetten, sodass ein feiner Film entsteht. Die Polenta hineinfüllen und je nach Größe zwischen zehn und 16 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene backen.

Sauce:
Schalotte und Knoblauch fein hacken und in Raps- oder Olivenöl anschwitzen. Gemüsefond, Weißwein und Sahne hinzufügen und reduzieren lassen. Ziegenfrischkäse mit dem Pürierstab untermixen. Nun nicht mehr aufkochen lassen!

Beilage:
Tomaten kurz in kochendes Wasser geben, herausnehmen und Haut abziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kirschtomaten zur Seite stellen, die beiden Tomaten pürieren und durch ein Sieb passieren. Die Kirschtomaten kurz in zerlassener Butter in der Pfanne schwenken.

Mit der Sauce auf dem Teller einen Spiegel gießen. Die passierten Tomaten in eine Spritzflasche mit feiner Tülle füllen und drum herum einen Kreis aus Tomatenpüree ziehen. Mit einem dünnen Holzstab ein Muster in die Saucen ziehen. In die Mitte des Tellers die Polenta stürzen – am besten vom Rand der Tasse her vorsichtig mit einem Messer lösen. Daneben die Kirschtomaten verteilen. Mit gewaschenem Kerbelblättern verzieren.

Beitrag aktualisiert am 10.09.2018 | 12:37