Rote-Bete-Eier mit Kartoffelknusper auf grüner Sauce

Zutaten:
4 Eier, ½l Rote-Bete-Saft, 2 EL Essig, Salz, 1 Portion Alumettes (als zentimeterkurze Knusper)

Zutaten für die grüne Sauce:
1 EL Senf, 1 Knoblauchzehe, Salz, Zucker, Pfeffer, 2 EL Zitronensaft, 2 Tassen gemischte feingehackte Kräuter (ganz nach Angebot und Geschmack), 100 ml Öl

Zubereitung:
Die Eier anstechen und ganz normal wie ein Frühstücksei 5 Minuten weich kochen.

Den Rote-Bete-Saft erhitzen, mit Essig und Salz würzen.

Die gepellten Eier darin 10 Minuten ziehen lassen, bis sie rundum pinkrot geworden sind. Nicht kochen, das Eigelb soll weiterhin flüssig bleiben.

Für die grüne Sauce Senf, zerdrückten Knoblauch, Salz, Zucker, Pfeffer und Zitronensaft in einen Mixbecher füllen.

Kräuter zufügen, Olivenöl obenauf gießen.

Mit dem Mixstab zuerst am Boden des Bechers alles glatt mixen und dann langsam den Mixstab nach oben ziehen, bis sich die Zutaten zu einer dicken Sauce verbunden haben.

Einen dicken Klecks davon auf einem Teller verstreichen, darauf eine Portion Alumettes setzen und dahinein wie in ein Nest das rote Ei.

> Ein Rezept von Martina Meuth und Bernd Neuner Duttenhofer Foto: WDR

Rote-Bete-Eier mit Kartoffelknusper auf grüner Sauce
Diesen Beitrag / Angebot bewerten
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.