Tatar von Jakobsmuscheln

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Zutaten:
6 Jakobsmuscheln, Salz, 1 Prise Zucker, Chili (nach Gusto), 1 halbzentimeterdünne Scheibe Ingwer, 1 Knoblauchzehe, etwas abgeriebene Zitronen- oder Limettenschale,
Koriandergrün und/oder Thaibasilikum, 1 Spritzer thailändische Fischsauce, ½ TL Sesamöl, 1 kleine Salatgurke

Zubereitung:
Das Muschelfleisch zuerst in feine Scheiben, dann in feine Würfel schneiden. Chili, Knoblauch und Ingwer sehr fein hacken, ebenso die Kräuter. Alles mischen und mit Salz, Zucker, etwas abgeriebener Zitronenschale, dem Sesamöl und einem Spritzer Fischsauce anmachen und gut abschmecken.

AEinblendung
Websolutions

Die Gurke mit einem Sparschäler so schälen, dass feine Streifen Grün noch sichtbar bleiben. Die Gurke quer in gut einen Zentimeter dünne Scheiben schneiden. Mit einem Löffel ein wenig von den Kernen herausschaben, allerdings nicht so aushöhlen, dass kein Boden mehr bleibt. Auf einer Platte verteilen, mit einigen Fleur de Sel-Kristallen und etwas Pfeffer würzen.

In diese Kuhle jeweils einen Löffel Jakobsmuscheltatar setzen. Mit etwas Koriandergrün dekorieren.

> Ein Rezept von Martina Meuth und Bernd Neuner Duttenhofer Foto: WDR