Cazuela de pescados y mariscos a la catalana

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Zutaten
4 Stück Seeteufel, 4 Stück Zackenbarsch, Seebarsch, etc., 4 Stück Seehecht, 12 Tintenfische (Kalmare), 4 Langschwanzkrebse oder Garnelen (Gambas), 4 Kronenhummer, 24 Miesmuscheln, 1 große Zwiebel, 3 mittelgroße, reife Tomaten, 1 Lorbeerblatt, 1 Glas trockener Jerez, 1 kl. Glas Cognac oder Rum, 2dl Öl, 2 Knoblauchzehen, einige Safranstempel, 6 geröstete und geschälte Mandeln, 2 Butterkekse, 1 Zitrone, 8 Stück Brot (in Dreiecksform und gebraten), Petersilie, Pfeffer

Zubereitung
Die in Ringe geschnittenen Tintenfische in einer Pfanne anbraten und wenn sie leicht gebräunt sind, die gehackte Zwiebel dazugeben. Wenn diese gut gedünstet ist, die geschälten und entkernten Tomaten hinzufügen; alles auf großer Flamme braten und anschließend den Jerez und den Cognac dazugießen und verkochen lassen.

AEinblendung
Websolutions

Danach das Gedünstete mit dem Lorbeerblatt in eine Tonschüssel geben. Mit dem Rest des Öls die mit Salz und Pfeffer gewürzten Fischteile und Meeresfrüchte kurz nacheinander anbraten. Die Miesmuscheln im heißen Wasserdampf öffnen und geschlossene oder leere Schalen entfernen. Den Fisch und die Meeresfrüchte, sobald sie gebraten sind, in der Tonschüssel mit dem Gedünsteten so anordnen, dass sie nicht übereinander liegen.

Wenn alle Teile in der Schüssel liegen, ein wenig Fischbrühe (Wasser in dem die Muscheln geöffnet wurden) und, wenn vorrätig, Tomatensauce in eine Pfanne geben; kurz aufkochen lassen und in die Tonschüssel geben. Die Sauce sollte eher knapp sein und die Zutaten dieses Rezeptes nicht bedecken.

Alle Zutaten noch weitere 15 Minuten schmoren lassen. In einem kleinen Mörser den Safran, die gepellten Knoblauchzehen, ein wenig glatte Petersilie, die Mandeln und die Kekse zerstampfen; es soll eine feine Paste entstehen, die mit ein wenig Sauce verdünnt wird und anschließend sofort über das Fischgericht gegossen wird.

Die Tonschüssel bei mittlerer Hitze in den Ofen schieben und dort das Gericht zu Ende garen.

Vor dem Servieren, das Lorbeerblatt entfernen, alles mit Zitronensaft übergießen, die gehackte Petersilie darüberstreuen und den Rand der Schüssel mit den gebratenen Brotdreiecken dekorieren.

Beitrag aktualisiert am 13.07.2021 | 07:32