Chipirones en su tinta con arroz blanco

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Zutaten
20 kleine Tintenfische (Kalmar), 2 mittelgroße gehackte Zwiebeln, 2 kleine gehackte Tomaten, 1 gehackter grüner Paprika, 2 gehackte Knoblauchzehen, 3 dl kaltgepresstes Olivenöl, 1 Glas trockener Weißwein, ½ l Fischbrühe, Pfeffer, Salz

Für die Füllung: 1 gehackte Zwiebel, 1 gehackte Knoblauchzehe, 100 g luftgetrockneter Serrano-Schinken, 1 EL gehackte Petersilie, 1 dl Olivenöl, Pfeffer, Salz

Zubereitung
Die Tintenfische gut putzen und die Feder und das Häutchen, das sie umgibt, entfernen. Den Kopf vom Körper trennen und die Augen und das harte Endstück herausnehmen und die Tinte zurückhalten. Umdrehen und zurückstellen.

Für die Füllung Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und die Knoblauchzehe glasig dünsten. Wenn sie braun werden, die klein geschnittenen Tintenfischbeine zugeben und eine Minute auf größter Flamme anbraten. Die Petersilie dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tintenfische damit füllen und mit einem Zahnstocher zumachen. Die Tintenfische in 2 dl heißem Öl braten.

Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den Zahnstocher entfernen und die Tintenfische in eine Tonschüssel geben. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln, die Tomaten, den grünen Paprika und die Knoblauchzehen darin dünsten.

Die in etwas Brühe aufgelöste Tinte der Kalmare zugeben. Den Weißwein dazugeben, einkochen lassen und mit der restlichen Brühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse 15 Minuten kochen und alles durch die Püreepresse geben.

Die Tintenfische mit der Sauce bedecken, bei kleiner Hitze zum kochen bringen und 20 Minuten weiterkochen. Wenn die Sauce zu dick ist, kann sie mit etwas Brühe verdünnt werden.

Beitrag aktualisiert am 10.09.2018 | 19:36