Hühnchen-Tagine mit eingelegten Zitronen und Oliven

Lesedauer des Artikels: < 1 Minute -

Zutaten:
4 Hühnerbeine, halbiert, 200ml Hühnerbrühe, 3 EL Olivenöl, 3 rote Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten, 3 Knoblauchzehen, zerdrückt, 2 TL gehackter Ingwer, ½ TL Safran, ½ Zimtstange, Saft einer halben Zitrone, 1/2 eingelegte Zitrone, fein gehackt, 2 EL Petersilie, gehackt, 1 kleiner Bund Koriander, gehackt, 3 EL schwarze Oliven ohne Stein Salz Pfeffer

Zubereitung
Zubereitung: Olivenöl in einem schweren Topf auf kleiner Flamme erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln dazugeben. Zwei bis drei Minuten anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig werden. Gehackten Ingwer, Safran und Zimtstange hinzufügen, dann Zitronensaft und eingelegte Zitrone.

Die Hühnerbeine in einer Extrapfanne von allen Seiten goldbraun braten und dann auf die Zwiebeln in den Topf legen. Hühnerbrühe darübergießen, den Topf gut abdecken und das Ganze ungefähr 45 Minuten köcheln lassen, bis das Hühnchen ganz durch ist. Petersilie, Koriander und Oliven dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Rezept von Marc Fosh

Beitrag aktualisiert am 11.09.2018 | 11:11