Huevos a la Flamenca

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Zutaten:
8 Eier, 4 Scheiben Serrano-Schinken, 4 Scheiben Chorizo, 4 Tomaten, geschält und gehackt, 1/2 halbe Zwiebel, fein gehackt, 2 Knoblauchzehen, zerdrückt, 1 kleines Glas rote, eingelegt Paprika (wenn möglich Piquillo), 8 Spargelspitzen, gekocht, 100 g Erbsen, gekocht, 150 ml Olivenöl, 2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:
Olivenöl in einer Pfanne mit schwerem Boden erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen. Auf niedriger Hitze anbraten, bis sie anfangen, weich zu werden. Gehackte Tomaten dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und weiter bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie eindicken – circa 15 Minuten.

Lesetipp:  Salat von buntem Spargel mit Ei und Schnittlauch
Huevos a la Flamenca

Vier große Auflaufförmchen oder Cocottes mit etwas Olivenöl einfetten und die ­Tomatensauce darin aufteilen. Eine Scheibe Schinken in jede Form legen, je zwei Eier aufschlagen und auf den Schinken geben. Mit ­gekochten Erbsen, Spargelspitzen, Scheiben roter Paprika, Chorizo und gehackter Peter­silie belegen. Die Eier im Ofen bei mittlerer Hitze (180°C) backen, bis das Eiweiß gerade durch ist – circa fünf bis sechs Minuten. Dann sofort servieren.

Ein Rezept von Marc Fosh