Im Ganzen gegrillter Steinbutt

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Zutaten:
1 ganzer Steinbutt (etwa 1,6 kg), geputzt und ausgenommen, Olivenöl, Salz,

Für das Dressing:
250 ml Olivenöl, 4 Knoblauchzehen, geschält und in Scheiben geschnitten, 1/2 TL getrocknete rote Chilis, gehackt, 1 TL Petersilie, 1 EL Weißweinessig, Eine kräftige Prise Salz

Zubereitung:
Wenn die ganze Holzkohle angezündet und mit grauer Asche bedeckt ist, trocknen Sie den Steinbutt gut mit Papiertüchern ab und würzen ihn kräftig mit Salz. Legen Sie den Steinbutt in einen Grillkorb (falls Sie einen haben) und legen Sie diesen auf den heißen Grill, mit der dunklen Seite nach unten. Grillen, bis die Haut leicht Blasen zu bilden beginnt, etwa 4 Minuten lang.

AEinblendung

Die Seite des Fischs mit der hellen Haut salzen, dann den Fisch umdrehen. Die helle Seite so lange grillen, bis die Haut wieder Blasen bildet, ebenfalls etwa 4 Minuten.

Während die weiße Seite nach unten zeigt, beträufeln Sie die dunkle Seite mit etwas Olivenöl. Dann den Steinbutt nochmals umdrehen und die dunkle Seite so lange grillen, bis die Haut starke Blasen bildet und das Fleisch nicht mehr durchsichtig ist, etwa 4 Minuten. Nehmen Sie den Steinbutt vom Grill und richten Sie ihn auf einer Servierplatte mit breitem Rand an.

Für das Dressing Olivenöl, Knoblauchscheiben und Chilis in eine erhitzte Pfanne geben und anbraten, bis der Knoblauch goldbraun ist. Gehackte Petersilie, Essig und Salz hinzufügen. Eine weitere Minute anbraten, damit der Essig verdampft. Danach über den Steinbutt träufeln.

Ein Rezept von Marc Fosh