Kartoffelpüree mit Fischfilet im Kräutermantel

Zutaten:
Kartoffelpüree nach dem Grundrezept, 2 Stücke Kabeljaufilet (à 100 g; man kann ganz nach Gusto auch jedes andere Fischfilet verwenden), Salz und Pfeffer, abgeriebene Zitronenschale, 1 Tasse feingehackte Kräuter (Dill, Petersilie, Kerbel, Schnittlauch), 2 EL Butter, 1 TL Öl

Zubereitung:
Das Kartoffelpüree zubereiten und zum Servieren als Klecks auf der Tellermitte anrichten.

Den Fisch auf beiden Seiten salzen, pfeffern und mit Zitronenschale würzen. Die Kräuter sehr fein hacken und den Fisch darin so wenden, damit er rundum davon wie grün paniert wirkt.

In einer beschichteten Pfanne die Butter mit etwas Öl erhitzen und schließlich den Fisch auf beiden Seiten sanft braten. Der Fisch ist nach höchstens zwei Minuten gar, dann ist das Fleisch weiß geworden und bietet auf zarten Fingerdruck leicht Widerstand.
Auf dem Kartoffelpüree anrichten, mit der Bratbutter beträufeln und ganz zum Schluss etwas frischen Schnittlauch darüber streuen.

> Ein Rezept von Martina Meuth und Bernd Neuner Duttenhofer Foto: WDR