Pasta mit Putenbrust in Spinatsauce

Zutaten:
500 g Pasta, 250 g Putenbrust, 1 gehäufter TL Speisestärke, eventuell etwas abgeriebene Zitronenschale, Salz, Pfeffer, 1 Zwiebel, 2-3 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 500 g geputzte, vom Stiel befreite und mehrmals gewaschene Spinatblätter, 50 g frisch geriebener Parmesan oder Pecorino

Zubereitung:
Für die Pasta das Wasser aufsetzen, kräftig salzen und die Pasta nach Packungsaufschrift bissfest kochen.

Das Putenfleisch in Streifen (oder Würfel, der Pasta entsprechend) zuschneiden, mit Stärke überpudern und sie gut einmassieren, dabei auch mit Zitronenschale und Pfeffer würzen.

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Im heißen Öl andünsten, dann die Hitze verstärken, das Fleisch zufügen und rasch braten. Bevor es ansetzt, die Spinatblätter zufügen (und direkt salzen), die jetzt sofort Flüssigkeit abgeben. Falls nicht genug, einen Löffel Nudelkochwasser zufügen.

Alles pfeffern, gründlich mischen und aufkochen. Die Pasta mit etwas anhaftendem Kochwasser zufügen, ebenso den geriebenen Käse und einen Löffel Olivenöl. Alles gründlich mischen und sofort in vorgewärmte tiefe Teller verteilen

> Ein Rezept von Martina Meuth und Bernd Neuner Duttenhofer Foto: WDR

Pasta mit Putenbrust in Spinatsauce
Diesen Beitrag / Angebot bewerten
×
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.