Seeteufel mit Kümmel gebraten dazu Paprika-Grünkohlgemüse

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Zutaten
Für das Pesto:
80 g Blattspinat oder Petersilie, 80 g Kräuterblätter (Basilikum, Kerbel o.ä.), 1 TL Parmesan, frisch gerieben, 1 TL Mandelblättchen, 0,5 Zehe Knoblauch, 40 ml Olivenöl, 80 g gebräunte Butter, Pfeffer aus der Mühle, Salz, ein paar Tropfen Zitronensaft

Für das Paprika-Grünkohlgemüse:
500 g Grünkohl, je 1 rote und grüne Paprika, 100 ml Gemüsebrühe, 1 Zehe Knoblauch, 1 EL Butter, 1 EL braune Butter, 1 Msp. Cayennepfeffer, 1 Msp. Orangenabrieb, Muskatnuss, frisch gerieben, Salz

Für den Fisch:
500 g Seeteufelfilet, 1 EL Kümmel ganz, 1 EL Öl, Salz

Zubereitung
Für das Pesto: Die Spinatblätter und Petersilie von den Stielen zupfen, gründlich waschen, abtropfen lassen und in Salzwasser blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen. Mit den Händen das übrige Wasser noch gut ausdrücken. Grob zerkleinern und in einen Mixer geben. Die Kräuterblätter waschen, trockenschleudern, in Streifen schneiden und mit Parmesan, Mandeln, Knoblauch, Olivenöl und brauner Butter ebenfalls in den Mixer geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und zu einer glatten grünen Paste verarbeiten.

Für das Paprika-Grünkohlgemüse: Den Grünkohl von den Stielen zupfen, gründlich waschen und abtropfen lassen. In kochendem Salzwasser ein bis zwei Minuten kochen, in kaltem Wasser abschrecken und mit den Händen das überschüssige Wasser ausdrücken.

Die Paprika entstrunken, entkernen und in ein Zentimeter breite Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser bissfest kochen, in kaltem Wasser abschrecken.

Mit der Gemüsebrühe in eine Pfanne geben. Den Knoblauch schälen und hineingeben, die braune Butter hinzufügen und mit Salz, Cayennepfeffer und Muskatnuss würzen. Die Knoblauchzehe danach entfernen. Die Flüssigkeit abgießen und mit zwei bis drei Esslöffel Pesto und der Butter mit Hilfe eines Stabmixers aufmixen. Wieder zu dem Gemüse geben, durchschwenken und zuletzt den Orangenabrieb hinzufügen.

Die Seeteufelfilets in zwei Zentimeter dicke Medaillons schneiden und auf beiden Seiten mit Kümmel bestreuen. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze im Öl insgesamt etwa vier Minuten braten, danach salzen und pfeffern.

Das Gemüse in tiefen Tellern mit der Sauce anrichten. Den Fisch in Stücke schneiden und darauf legen.

Beitrag aktualisiert am 10.09.2018 | 09:34