Muschel- und Safran-Suppe mit scharfem Rouille-Toast

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Zutaten
1 große Zwiebel, geschält und gehackt, 2 Knoblauchzehen, zerdrückt, 2 große Kartoffeln, geschält und gewürfelt, 50ml Pernod, 300ml trockener Weißwein, 500ml Fischfond, 100ml Sahne, 1 TL Safranfäden, 4 Tomaten, gehackt, 1 Lorbeerblatt, 1 Kilo frische Muscheln, fest geschlossen und gesäubert, Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer, Frisch gehackte Estragonblätter

Zubereitung
Weißwein, Pernod, Fischfond und Lorbeerblatt in einem schweren Topf geben und zum Kochen bringen. Die Muscheln hinzufügen und so lange köcheln lassen, bis sie sich gerade geöffnet haben. Abgießen und die Flüssigkeit aufbewahren.

Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb in einen frischen, sauberen Topf gießen, Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffeln, Tomaten und Safran dazugeben. Zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen. In einen Mixer geben und pürieren, dann durch ein feines Sieb streichen. Die Suppe in den Kochtopf zurück schütten, die Sahne, frisch gehackten Estragon, Zitronensaft und ausgelöstes Muschelfleisch unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rouille-Toasts servieren.

Ein Rezept von Marc Fosh

Beitrag aktualisiert am 10.09.2018 | 12:41