Fettuccine-Nudeln mit weißer Ragù-Sauce vom Schwein

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Zutaten:
Für die Fettuccine: 400 g Mehl und 4 Eier.
Für das Ragù: 300 g gehacktes Schweinefleisch, 1 Stangensellerie, 1 Möhre, 1 Zwiebel, 1 Lorbeerblatt, 1 Rosmarinzweig, Wacholderbeeren nach Belieben, ein Glas guter italienischer Weißwein und nach Belieben Salz, Olivenöl und Parmigiano Reggiano.

Zubereitung:
Bereiten Sie die Nudeln zu, indem Sie das Mehl und die Eier energisch miteinander vermischen, bis ein konsistenter und elastischer Teig entsteht. Machen Sie aus dem Teig eine Kugel, wickeln Sie sie in Plastik und lassen Sie sie 30 Minuten lang ruhen.

Rollen Sie den Teig zu einem flachen Blatt aus, rollen Sie das Blatt ein und schneiden Sie die Fettucine in einer Breite von etwa 5 mm ab.

AEinblendung
NewAktuellesKanaren

Sellerie, Karotte und Zwiebel fein hacken und bei mittlerer Hitze anbraten. Erhöhen Sie die Hitze und fügen Sie das gehackte Schweinefleisch hinzu und bräunen Sie das Fleisch gleichmäßig an.

Mit dem Weißwein übergießen und verdampfen lassen. Die Hitze auf ein Minimum reduzieren und Lorbeerblatt, Rosmarin und Wacholderbeeren zugeben. Die Pfanne abdecken und bei geringer Hitze weitere 30 Minuten unter gelegentlichem Umrühren kochen lassen.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen und abtropfen lassen, sobald die Fettuccine zu schwimmen beginnt, etwa eine Minute nachdem das Wasser wieder kocht. Die Nudeln mit der Sauce mischen und mit reichlich Parmigiano überbacken servieren.